Veröffentlicht am

Alain Clément

Alain Clément est un peintre français de compositions abstraites, sculpteurs et graveurs. A propos de son travail, il dit : „J’aborde chaque tableau avec l’espoir d’une couleur, tout tourne autour de l’émergence de cette couleur“. Dans ses tableaux, Alain Clément renonce à la perspective conventionnelle et lisse la peinture sur la toile, de sorte que l’effet de son art émane de la couleur dominante et de la forme plate. Le design formel se compose d’une part de sa géométrie stricte et statique, et d’autre part de larges bandes courbes qui glissent sur la surface, comme des formes en mouvement dans le temps. Les grandes sculptures apparaissent parfois comme des fragments plats détachés de ses peintures et placés architecturalement dans l’espace. Les œuvres d’Alain Clément sont principalement exposées en France et en Allemagne. On peut également les voir aux foires d’art de Bâle, Cologne, Madrid, Paris, Dubaï et Séoul. L’artiste vit et travaille à Nîmes, France.

Né  en 1941 á Neuilly-sur-Seine, France
Etudes à Soissons et Paris
1965 Ouverture d’un atelier d’héliogravure et de typographie près de Montpellier, dans le but de publier des recueils de poésie
1966 – 1969 Coopération avec la maison d’édition française Fata Morgana
1969 Co-fondateur du groupe ABC Productions
1970 – 1977 Professeur à l’Ecole Supérieure des Beaux-Arts de Montpellier
1977 Professeur à l’Ecole Supérieure des Beaux-Arts de Nîmes
1985 – 1990 Direktor der Ecole Supérieure der Beaux-Arts in Nîmes
1997 Ouverture d’un studio à Paris
Vit et travaille à Paris et Berlin

Veröffentlicht am Kategorien Artistes
Veröffentlicht am

Alain Clément

Alain Clément is a French painter of abstract compositions, sculptors and etchers. About his work he says: „I approach every painting with the hope of a colour, everything revolves around the emergence of that colour“. In his paintings, Alain Clément dispenses with the conventional perspective and smoothes the paint onto the canvas, so that the effect of his art emanates from the dominant color and the flat form. The formal design consists on the one hand of his strict, static geometry, and on the other hand of curved, wide bands that glide across the surface; like moving forms over time. The tall sculptures sometimes appear as flat fragments detached from his paintings and placed architecturally in space. Alain Clément’s works are mostly exhibited in France and Germany. They can also be seen at the art fairs in Basel, Cologne, Madrid, Paris, Dubai and Seoul. The artist lives and works in Nîmes, France.

Born 1941 in Neuilly-sur-Seine, France
Studies in Soissons and Paris
1965 Opening of a gravure printing and typography workshop near Montpellier, with the aim of publishing poetry collections
1966 – 1969 Cooperation with the French publishing house Fata Morgana
1969 Co-founder of the group ABC Productions
1970 – 1977 Teacher at the Ecole Supérieure des Beaux-Arts in Montpellier
1977 Teacher at the Ecole Supérieure des Beaux-Arts in Nîmes
1985 – 1990 Direktor der Ecole Supérieure des Beaux-Arts in Nîmes
1997 Opening of a studio in Paris
Lives and works in Paris and Berlin

Veröffentlicht am Kategorien Artists
Veröffentlicht am

[:de]Alain Clément[:]

[:de]

Alain Clément ist ein französischer Maler abstrakter Kompositionen sowie Bildhauer und Radierer. Über seine Arbeit sagt er: „Ich gehe an jedes Bild mit der Hoffnung auf eine Farbe heran, alles dreht sich um das Auftauchen dieser Farbe.“ Alain Clément verzichtet in seinen Gemälden auf die herkömmliche Perspektive und streicht die Farbe glatt auf die Leinwand, sodass die Wirkung seiner Kunst von der beherrschenden Farbe und der flachen Form ausgeht. Die formale Gestaltung besteht einerseits aus seiner strengen, statischen Geometrie, andererseits aus geschwungenen, breiten Bändern, die über die Fläche gleiten; wie bewegte Formen im Zeitablauf. Die hohen Skulpturen erscheinen bisweilen wie aus seinen Gemälden herausgelöste flächige Fragmente, die architektonisch in den Raum gestellt wurden. Alain Cléments Werke werden zumeist in Frankreich und Deutschland ausgestellt. Darüber hinaus sind sie auf den Kunstmessen von Basel, Köln, Madrid, Paris, Dubai und Seoul zu sehen. Der Künstler lebt und arbeitet in Nîmes, Frankreich.

geb. 1941 in Neuilly-sur-Seine, Frankreich
Studium in Soissons und in Paris
1965 Eröffnung einer Tiefdruckverfahren- und Typographiewerkstatt in der Nähe von Montpellier, mit dem Ziel Gedichtsammlungen herausgeben zu können
1966 – 1969 Mitarbeit bei dem französischen Verlagshaus Fata Morgana
1969 Mitbegründer der Gruppe ABC Productions
1970 – 1977 Lehrer an der Ecole Supérieure des Beaux-Arts in Montpellier
1977 Lehrer an der Ecole Supérieure des Beaux-Arts in Nîmes
1985 – 1990 Direktor der Ecole Supérieure des Beaux-Arts in Nîmes
1997 Eröffnung eines Ateliers in Paris
Lebt und arbeitet in Paris und Berlin

[:]

Veröffentlicht am Kategorien Künstler