Landesausstellung „schul.kunst_zeich(n)en“ Baden-Württemberg

Vom 02.12.2016 bis 22.01.2017

Zentrum für Bildende Kunst und Intermediales Gestalten ZKIS beim Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik in Kooperation mit der kunsthalle messmer (www.lis-zkis.de).

Tanz_Zeichnen                                       Abb. 1

Zeichnen ist die früheste Art zu kommunizieren. Noch bevor sich ein Kind sprachlich mitteilen kann, kann es sich mittels »Zeichnen« und »Zeichen« ausdrücken. „Zeichnen“ ist eine ureigene Herangehensweise, die Welt darzustellen und zu erklären. Zeichnen ist auch Ausdruck kreativer Vielfalt und ein formales Mittel, um Inhalte zu transportieren.

Über »Zeichnen« und »Zeichnung« ist Verständigung moeglich, wo Sprache und verbaler Austausch nicht, noch nicht oder nicht mehr möglich ist. Deshalb ist aus gutem Grund »Zeichnen« Bestandteil des Bildungsauftrags der Schule, in der die »Kunst des Zeichnens« den Schülerinnen und Schülern im Kunstunterricht vermittelt wird.

In den wunderbaren Räumen der kunsthalle messmer werden ausgewählte Schülerarbeiten aller Schularten aus allen regionalen Schulkunst-Ausstellungen der 21 staatlichen Schulämter gezeigt. Die kreative Vielfalt der hier ausgestellten Exponate ist sehr sehenswert.

Außerdem wird mit „Hello World“ eine Weltneuheit präsentiert, bei der mittels eines Smartphones im virtuellen Raum gezeichnet sowie eine dreidimensionale Skulptur erstellt werden kann.

Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Willkommen_Zeichnen                                            Abb. 2

Copyright by: Abb 1 und 2: Skizze und Skulptur; Thomas Putze und ZKIS.

Begleitprogramm

1) Workshops für Schulklassen oder Gruppen:

  1. a) Das Spiel der Linien
    auf Anfrage Freitags um 11:00 Uhr:
    Gemeinsam durchlaufen wir die Ausstellung und erkunden durch verschiedene zeichnerische Techniken den phantastischen, realen und virtuellen Raum. Wir zeichnen, bauen und erfinden neue Welten mit Achterbahnen, Pyramiden, Türmen,… und stellen uns ihre fantasievollen Bewohner vor, wie sie sich darin bewegen.
    Kursleitung: Sara Dahme, ZKIS
  1. b) Tanz mit dem Bleistift
    auf Anfrage:
    Wir nähern uns tänzerisch den Exponaten und verweilen an ausgezeichneten Kunstwerke. Wir sind so inspiriert, dass unsere Körper zu Bleistiften werden.
    Mitzubringen: Saubere Sportschuhe, Sportkleidung
    Kursleitung: Tanya Gutekunst, Tanzschule Nextstep
    Kosten: pro Schüler/in 5 €

2) Kuratorenführung durch die Ausstellung auf Anfrage

3) Familenführung in der Kunsthalle und Parkgarage: Sonntage
den 15. Januar 2016 um 11:00 Uhr / 13:00 Uhr / 15:00 Uhr (Kunsthalle)
den 22. Januar 2016 um 11:00 Uhr / 13:00 Uhr (Kunsthalle) / 15:00 Uhr (Parkgarage)
ZKIS, frei

4) Kunstausstellung im Rathaus in Riegel
Junges Talent aus Riegel präsentiert Portraitzeichnungen
Die Künstlerin heißt Lisa Dinkel, ist 15 Jahre alt und besucht die Stefan Zweig Realschule in Endingen. Schon im Alter von sechs Jahren, so berichtet sie, „habe ich angefangen Portraits zu zeichnen. Mittlerweile verfüge ich über eine ansehnliche Anzahl davon. Während dieser Zeit habe ich auch mit dem Schreiben von Büchern begonnen. Mittlerweile arbeite ich an meinem dritten Buch.“

Die von ihr gezeichneten Portraits stellte sie bisher im Internet auf einer Plattform für Kunstwerke dar. Der größte Wunsch von Lisa ist es, „die Möglichkeit zu bekommen, meine Bilder vor Publikum auszustellen. Deshalb freue ich mich sehr, das nun hier in Riegel tun zu dürfen.“
Öffnungszeiten des Rathauses bis einschließlich 20.01.2017

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

kunsthalle messmer