Veröffentlicht am

Ueli Gantner

Ueli Gantner, relief b22 konvex-konkav, 2012
Ueli Gantner, Relief b22 konvex-konkav, 2012, Mitteldichte Holzfaserplatte, gespritzt, 120 x 120 cm © messmer foundation

Ueli Gantner ist Bildhauer und 3D-Gestalter. Das Werk „relief b22 konvex-konkav“ von 2012, mit welchem der Künstler in der Sammlung vertreten ist, gehört zu einer Werkgruppe von unterschiedlichen Reliefbildern. Mit seinen Reliefs will er Licht- und Strukturen-Formen wahrnehmbar machen, die erst durch die visuelle Wahrnehmung und mit der Ergänzung unserer Hirntätigkeit erkennbar werden.

geb. 1950 in Bülach, Schweiz
1966 – 1970 Ausbildung zum Bildhauer an der Kunstgewerbeschule Zürich und beim Bildhauer Max Strasser
1970 – 1973 Arbeiten bei den Bildhauern: Roland Hotz – figürliche Arbeiten, Hans Ehrler – Skulpturen für Arnold d’Altri und Franz Fischer
1979 Eröffnung des eigenen Ateliers
1980 Bildhauer Meisterprüfung
1980 – 1990 Lehrtätigkeiten an den Schulen für Gestaltung St. Gallen und Bern
1998 – 2008 Dozent für Bildhauerei und plastisches Gestalten am M-Arthaus in Suhr
1998 Aufnahme in die Künstlervereinigung Zürich
2008 Auszeichnung mit dem Kulturpreis der Stadt Bülach
2010 nominiert für den Internationalen Evard-Preis
2013 zum 2. Mal nominiert für den Internationalen Evard-Preis
2016 zum 3. Mal nominiert für den 4. Internationalen Evard-Preis

Ueli Gantner

Veröffentlicht am Kategorien Künstler