Veröffentlicht am

„Große Figuration“ von Rüdiger Seidt

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere neue 4,50 Meter hohe Skulptur „Große Figuration“ des Stahlbildhauers Rüdiger Seidt vorzustellen. Der Künstler selbst hat am vergangenen Samstag, den 25. Juli die nun größte Arbeit in unserem Skulpturengarten aufgestellt und damit einen neuen und besonders reizvollen Blickfang im Garten vor der kunsthalle messmer geschaffen.

Rüdiger Seidt lebt und arbeitet in Forbach, im nördlichen Teil des Schwarzwalds. Als Stahlbildhauer nutzt er die Möglichkeiten, die ihm Raum und Material bieten. Drehungen, Biegungen, Kurven und Schwünge prägen seine dynamischen Stahlplastiken. So entstehen komplexe und äußerst kraftvolle Formen, die im Raum unterschiedlich ihren Platz einnehmen. Langgestreckt oder gestaucht, halbliegend oder stehend, spitz zulaufend oder spiralförmig beeinflussen und verändern sie den Raum um sich herum auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Dabei platziert der Bildhauer seine Skulpturen am liebsten in freier Natur, wo sie eine besondere Wirkung erzielen.

Durch die vielseitige Formgestaltung bietet die „Große Figuration“ unterschiedliche Facetten der Ansicht. Je nach Standpunkt des Betrachters eröffnet sich ihm ein neuer Anblick und somit auch ein neuer Seheindruck. Eine spannende Erfahrung, die Sie bei uns jederzeit selbst erleben können!

Runden Sie Ihren Museumsbesuch mit einem Spaziergang durch unseren Skulpturengarten ab und genießen Sie die herrliche Aussicht von unserer Sonnenterrasse des Café Evard.

Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht am Kategorien Aktuell