Veröffentlicht am

Malte Herwig über Françoise Gilot: Die Frau, die Nein sagt

01.06.2017

Vortragsabend am Samstag, den 14. Oktober 2017
um 18:00 Uhr in der Galerie Messmer.

Malte Herwig (*1972 in Kassel) ist ein renommierter deutscher Journalist, Literaturkritiker und Buchautor. Fesselnde Interviews führte er bereits mit bekannten Persönlichkeiten wie dem Verhüllungskünstler Christo, dem deutschen Politiker Helmut Schmidt oder der Picasso-Muse Sylvette David. Seine Artikel erscheinen regelmäßig in großen deutschen Zeitungen und Magazinen, u.a. Stern, Spiegel, Süddeutsche Zeitung. Ebenfalls die von ihm verfassten aufsehenerregenden Bücher erfahren national sowie international außerordentliches Lob.

Herwig wird persönlich für Sie am 14. Oktober 2017 um 18:00 Uhr in der GALERIE MESSMER sein neustes literarisches Werk über Françoise Gilot (geb. 1921), französische Malerin und zeitweilige Lebensgefährtin Pablo Picassos, präsentieren:

Die Frau, die Nein sagt – Rebellin, Muse, Malerin
Françoise Gilot über ihr Leben mit und ohne Picasso

Für diese höchst spannende Biografie gewährte die Lebenskünstlerin dem Journalisten exklusive Einblicke in ihre Ateliers in New York und Paris und vertraute ihm in persönlichen Gesprächen an, was für sie wirklich in der Kunst und in einem erfüllten Leben zählt. Gilot blieb in den zehn Jahren gemeinsamer Beziehung mit Picasso stets rätselhaft für den Meister und war die einzige seiner Frauen, die es wagte, ihn von sich aus zu verlassen. Der Titel des Buches ist daher Programm: „Die Frau, die Nein sagt“, so soll sie Picasso selbst genannt haben. Trotz umfassender Liebe, hat sie sich die Lebensfreunde nicht nehmen lassen und suchte ihr Heil in ihren Ölgemälden.

„Wenn du etwas riskierst, erlebst du auch schlimme Dinge, aber du lebst und verstehst immer mehr. Vor allem wirst du nicht langweilig. Das ist das Allerschlimmste: langweilig werden.“
FRANÇOISE GILOT

Veröffentlicht am Kategorien Aktuell, Aktuelles