Veröffentlicht am

Newsletter 10/2013

 

Newsletter
10 / 2013

Mittwoch 2.10. 18.30 Vortrag Prof. Michael Bach 

„Sehphänomene in Alltag, Kunst und Wissenschaft“ 

 

  Prof. Michael Bach | Shepard: Sara Nader

 

Am morgigen Mittwoch lädt die Kunsthalle zu einem öffentlichen Abendvortrag von Prof. Michael Bach (Uni-Augenklinik Freiburg)  über „Sehphänomene in Alltag, Kunst und Wissenschaft“ ein.

 

Vor dem Vortrag  haben die Besucher Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung zum 3. Int. André Evard Preis für konkret-konstruktive Kunst (nur noch bis 27.10.) vergünstigt zu besuchen.

 

Sehen heißt immer auch Interpretieren, denn erst unser Gehirn konstruiert aus Sinneseindrücken jene Welt, die wir als Ganzes wahrnehmen. Doch manchmal gaukeln unsere Augen – oder besser unser Gehirn – uns etwas vor, dass nicht existiert, zuweilen sogar überhaupt nicht existieren kann.
Künstler der aktuellen Ausstellung wie Joachim Kaiser, Werner Dorsch, Norbert Herrmann, Axel Rohlfs, Elisabeth Schlanstein und Antje Warnstorf nutzen diese Eigenschaften des Wahrnehmungsapparats, um uns zu verblüffen.

 

Prof. Michael Bach erhielt kürzlich den Tom Troscianko Prize for “the most outrageous presentation” auf der ECVP 2013 in Bremen (“European Conference on Visual Perception”). Der Preis zeichnet Forscher aus, die sich um eine spannende Aufbereitung von Wissenschaft für die breite Öffentlichkeit verdient machen.

 

Der Eintritt zum Abendprogramm kostet 5 Euro und beinhaltet den Besuch der Ausstellung ab 17.00 und den Vortrag um 18.30. 

Um Voranmeldung wird gebeteninfo@kunsthallemessmer.de | 07642-9201620

Letzte Führungen durch die aktuelle Ausstellung

 

Mi 9.10. 17.00 Letzte öffentliche Mittwochsführung
Führung kostenfrei, Eintritt regulär

 

Nur noch im Oktober: Jeden Freitag 11.00 Führungsangebot Kaiserstuhl-Touristen
Touristen 7 Euro inkl. Eintritt und Führung (Nachweis: Konus-Gäsetkarte) | Nicht-Touristen: 4 Euro zzgl. Eintritt

Einladung zur Finissage und Preisverleihung am Sonntag, 27.9. um 14.30

 

Die Ausstellung zum 3. Int. Evard Preis für konkret – konstruktive Kunst (nur noch bis 27.10.) neigt sich bereits dem Ende zu. Im Rahmen der Finissage am 27. Oktober 2013 um 14.30 Uhr wird der Preis feierlich an den japanischen Künstler Tatsuhi Kawanabe verliehen, der mit seinem Werk „Anordnung“ von der Jury ausgewählt wurde. Auch der Publikumspreisträger wird anlässlich der Finissage bekanntgegeben. 

Kunstwerk des Monats Oktober: Helene Briels im Video-Kanal

 

Jeden Monat präsentiert die Kunsthalle unter dem Motto Konkret-konstruktive Kunst – von Künstlern erklärt ein Kunstwerk aus der aktuellen Ausstellung in einer spannenden Video-Botschaft.

 

August: Angela Murr | September: Ueli Gantner | Oktober: Helene Briels
Schauen Sie rein! 

Vorschau Ausst. Elvira Bach ab 1.11. 

 

Elvira Bach ist eine Ikone der deutschen und internationalen Kunstszene. Ihre ausdruckstarken Werke sind ab November 2013 in der kunsthalle messmer in Riegel a.K. bei Freiburg zu sehen. Mit rund 60 Arbeiten aus Malerei und Plastik wird ein umfassender Querschnitt ihres künstlerischen Schaffens präsentiert, das von den 80er Jahren bis heute reicht.

 

 Elvira Bach, Sophisticated Lady

 

Möchten Sie am Donnerstag, den 31.10. zur exklusiven Vernissage kommen und Elvira Bach persönlich kennen lernen? Dann werden Sie doch noch heute Mitglied im Freundeskreis!

Als Freundeskreis-Mitglied stehen Sie in Zukunft immer auf der Gästeliste zu unseren Vernissagen und speziellen Freundeskreis-Events! Wir freuen uns über jede Mitgliedschaft, die die Arbeit unserer Stiftung unterstützt.

Ihre Weihnachtsfeier in der Kunsthalle – Kunst & Genuss zu Top-Konditionen

 

Die Weihnachtszeit rückt mit großen Schritten näher. Vielleicht suchen auch Sie schon nach einer passenden Location für Ihre Weihnachtsfeier? Dann kommen Sie doch zu uns! Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem Angebot Wir würden uns freuen, Ihnen ein individuelles Angebot machen zu dürfen!

Öffnungszeiten Museum & Café Evard: Di – So  11.00 – 17.00 Uhr

www.kunsthallemessmer.de

 

    

 
 
Veröffentlicht am Kategorien Newsletter