Veröffentlicht am

Peter Staechlin

Peter Staechlin, o.T., 1984, Acryl auf Leinwand, 100 x 100 cm © messmer foundation / Steven Van Veen

Peter Staechelin ist ein Maler der Konkreten Kunst. Er kann als Erfinder des Farbdreiklangs in Flächen bezeichnet werden. Bei konkret-konstruktiven Kunst eine schwierige Aufgabe, da eine stimmige Bildlösung gefunden werden muss. Seine Arbeiten bewegen sich dabei immer zwischen Dynamik und Stillstand um eine harmonische Wirkung zu erzielen. Er war in ganz Europa erfolgreich und präsent, so hatte er in 15 europäischen Ländern ab 1958 insgesamt 50 Einzelausstellungen. In Gruppenausstellungen war er 300 Mal vertreten. Neben der eigenen erfolgreichen künstlerischen Arbeit, war er auch als Professor an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg tätig.

geb. 1931 in Lörrach; gestorben 2004 in Freiburg
1951-1958 Studium an der Kunstgewerbe Schule Basel
und an der Kunstakademie in Stuttgart
1970-1995 Professur im Fach Kunst an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
1997 Reinhold Schneider Preis der Stadt Freiburg

Veröffentlicht am Kategorien Künstler