Veröffentlicht am

Venedig
Faszination und Mythos

06.03.2020 – 19.07.2020


+++ Am 19.07. schließen wir um 16.00 Uhr +++

Venedig übt seit Jahrhunderten einen ganz besonderen Reiz auf Reisende, wie auch Künstler aller Welt aus. Mehr als 30 Millionen Touristen kommen jährlich nach Venedig, um sich von den prächtigen Kirchen und Palästen, den verschlungenen Kanälen und dem reichen kulturellen Erbe der Stadt verzaubern zu lassen. Die kunsthalle messmer zeigt vom 7. März bis 21. Juni 2020 in der Themenschau „Venedig – Faszination und Mythos“ Werke internationaler Künstler, die Ihre Inspiration aus der fantastischen Lagunenstadt bezogen haben. So präsentiert die Ausstellung, neben historischen Stadtansichten, Malereien, Fotos und Objekte von u.a. Hundertwasser, Salvador Dalí, Joe Tilsohn, Malte Sartorius, Max Peiffer-Watenphul und Horst Janssen. Der Fokus der breit gefächerten Ausstellung liegt dabei auf der Kunst der Moderne sowie der zeitgenössischen Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

Doch auch die Gefahren, die den Bestand des 1500 Jahre alten Weltkulturerbes gefährden, werden thematisiert – etwa die riesigen Kreuzfahrtschiffe oder die immer häufiger wiederkehrenden Überschwemmungen, in deren Folge die Stadt in der Lagune zu versinken droht. Eine Multimediainstallation vermittelt dem Besucher die einzigartige Klangkulisse der Serenissima und versetzt ihn virtuell in die Lagunenstadt.

Weitere Informationen zu der Stadt Venedig


Venedig ist Ursprung und Muse unzähliger unvergessener Werke der Kunstgeschichte. Durch ihre mit dem Meer verbundenen Kanäle und ihre insgesamt 398 Brücken, bildet die Lagunenstadt eine inspirierende Kulisse. Mit der Renaissance und der venezianischen Schule begann das goldene Zeitalter der Malerei. Die großen Meister Tizian, Tintoretto, Veronese und später Tiepolo, Canaletto und William Turner zeugen von der großen künstlerischen Vergangenheit einer Stadt, die seit jeher Künstler aller Art angezogen hat. Bis ins 16. Jahrhundert hinein galt Venedig als bedeutende See- und Handelsmacht. Die wunderbare Prachtarchitektur zeugt heute noch von dem früheren Reichtum der Serenissima. Bis 1797 war Venedig die offizielle Hauptstadt der Republik Venedig. Mit über 180.000 Einwohnern, galt Venedig als eine der größten Städte Europas. Heute sind kaum noch venezianische Einwohner in der Lagunenstadt angesiedelt und die Stadt und Wirtschaft konzentriert sich vermehrt auf den Tourismus. Bis in die Gegenwart ist die Lagunenstadt ein Ziel für Maler aus aller Welt, die sich von diesem magischen Ort inspirieren und herausfordern lassen. Ein wichtiges, internationales Großereignis der Kunstwelt ist hierbei insbesondere auch die Biennale di Venezia.

Lassen Sie sich in die Geschichte und Kultur dieser faszinierenden Lagunenstadt entführen!

März 2020
Änderungen vorbehalten.

www.kunsthallemessmer.de
kunsthalle messmer via Facebook
kunsthalle messmer via Instagram

Veröffentlicht am Kategorien Rückblick