Veröffentlicht am

Walter Zepf

  • *1954 in Dürbheim (Deutschland)
  • lebt und arbeitet in Dürbheim (Deutschland)


Walter Zepf, Sonnenwirbel, 2018, Edelstahlblech, 26 x 26 x 10 cm
5.200 €

Der Sonnenwirbel besteht aus 52 gleichen, gebogenen und polierten Edelstahlblechen. Durch die spezielle Biegung der einzelnen Lamellen entsteht beim Zusammenfügen der Einzelteile zum Sonnenwirbel am Außendurchmesser eine Spannkraft, die der Gesamtkonstruktion ihre Stabilität gibt. Beim Blick durch den Wirbel entsteht – bedingt durch die Politur und das eindringende Licht – eine extrem starke Spiegelung. Dadurch werden der durchdringende Glanz und die Reflektionen den Betrachtern förmlich entgegen geschleudert.