Veröffentlicht am

ALAIN-JACQUES LÉVRIER-MUSSAT

  • *1971 in Frankreich
  • lebt und arbeitet in Dax (Frankreich)

 Alain-Jacques Lévrier-Mussat

Alain-Jacques Lévrier-Mussat, Frequenzen, 2021, Natriumaluminosilikat (Pigment
auf Polymethacrylatplatten), 40 x 90 cm

9900 €

Meine künstlerische Forschung basiert ursprünglich auf dem Schillern eines blauen Pigments. Seit einigen Jahren fokussiere ich mich auf die Abstufungen von Licht in einem Quadrat. Ich bin zunächst von den reinen Formen inspiriert. Ich interessiere mich auch für die Geheimnisse der Wissenschaft, die Grundlagen der Chemie und die Struktur des Sichtbaren. Ich kann meinen Ansatz als die Schaffung einer geometrischen Landschaft zusammenfassen. Um das Quadrat, das ich als Himmel interpretiere, proliferieren kleine Objekte mit primitiven Formen, Zeichnungen repräsentieren die Rhythmen, die Vergrößerungen von Zellen, Installationen evozieren die Ordnung der Materie … In meinem kreativen Prozess ist die Geometrie das Ergebnis einer methodischen Beobachtung der Realität.