Veröffentlicht am

Beata Merki

  • *1963 in Olten (Schweiz)
  • lebt und arbeitet in Suhr (Schweiz)


Beata Merki, Kreis-Kugel 2020Metall lackiert35 x 40 x 30 cm
5.000 €

In der Auseinandersetzung mit dem Übergang vom Zwei- zum Dreidimensionalen entwickelte sich unter anderem die Serie der Raumzeichen: durchschaubare Objekte aus zweidimensionalen Formen, die erst durch die Beziehung zueinander Räume eröffnen. So wird die energiereiche Transition von der Ebene in den Raum spürbar und wirkt auf die BetrachterInnen fort, indem sie sie in Bewegung bringt und eine Dimension mehr erkennen lässt.