[:de]Künstlergespräch mit Ueli Gantner am 18. Januar[:]

[:de]

10.01.2018

Ueli Gantner, Relief b22 konvex-konkav, 2012, Mitteldichte Holzfaserplatte, gespritzt, 120 x 120 cm

Die aktuelle Ausstellung „Licht und Bewegung“ ist nur noch wenige Wochen zu sehen. Um so mehr freuen wir uns darauf, Ihnen einen exklusiven Einblick in „bewegte“ Kunst und ihre Entstehung zu gewähren.
Am Donnerstag, den 18. Januar findet um 18.30 Uhr ein Gespräch mit dem Schweizer Künstler Ueli Gantner statt, dessen kinetisches Relief in der aktuellen Ausstellung zu sehen ist. Der Künstler spricht über sein Schaffen, besonders in Bezug auf seine Bildhauerei und 3D-Kunst und deren visuelle Wahrnehmung. Das Publikum hat dabei die Möglichkeit dem Künstler in einem offenen Gespräch zu begegnen und diesem Fragen zu stellen. 

Mehr über den Künstler erfahren Sie hier: www.ueligantner.ch

– Der Eintritt ist frei. Anmeldung erwünscht.-

Anmeldung unter:
Email: info@kunsthallemessmer.de
Tel.: 07642/9201620

[:]

[:de]Beitrag des SWR-Fernsehens[:]

[:de]

05.12.2017

Das SWR-Fernsehen gewährt einen exklusiven Einblick in die aktuelle Ausstellung Licht und Bewegung. Lassen Sie sich begeistern!

Wir freuen und auf Ihr Kommen!

Sehen Sie hier den tollen Beitrag des SWR-Studios zu der aktuellen Ausstellung Licht und Bewegung.

[:]

[:de]Neue Skulptur vor der kunsthalle messmer[:]

[:de]

09.11.2017

Am Montag, den 6.11.2017, wurde die Skulptur „Große Gartenblume“ vom deutschen Künstler Otmar Alt vor der kunsthalle messmer installiert. Wir bedanken uns bei der Stiftung Otmar Alt!

Im Skulpturengarten der Kunsthalle messmer sind mehrere Werke zu sehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Otmar Alt, „Große Gartenblume“ 
Durchmesser Fuß: 120cm
Höhe: 320 cm
Breiteste Stelle: 180cm (Blütenrand – Bügelrand)

[:]

[:de]Die zwei großen Musen treffen sich zum ersten Mal in der Kunsthalle Messmer[:en]Vernissage Picasso[:]

[:de]

27.06.2017

Am Freitag, den 23. Juni 2017, fand in der kunsthalle messmer eine wunderbare Vernissage zur Jubiläumsausstellung „Picasso und die Frauen“ statt. Nach der herzlichen Begrüßung durch Jürgen A. Messmer und beeindruckenden einleitenden Worten von Dr. Friedhelm Häring, wurde die Schau mit großer Neugier betrachtet. Bei der Veranstaltung waren außerdem wichtige Zeitzeuginnen Picassos, wie Dr. Angela Rosengart und Sylvette David, vor Ort, signierten ihre Bücher und standen für spannende Gespräche zur Verfügung.

Die Ausstellung beleuchtet insbesondere die Darstellungen der Frauen im Leben des großen Malers, die als Musen und unerschöpfliche Quellen der Inspiration sein Leben und Wirken gleichermaßen beeinflusst und bereichert haben. Sie umfasst mehr als 130 Arbeiten aus bedeutenden Museen und Privatsammlungen und vermittelt in einzigartiger Weise, über das künstlerische Schaffen des Malers hinaus, nie dagewesene Einblicke in die Werke der Frauen um Picasso.

[:en]On Friday, 23rd of June 2017, we had the vernissage for our exhibition „Picasso and his women“. After warm greetings from Jürgen A. Messmer to all the invited guests, Dr. Friedhelm Häring made a speech about Pablo Picassos life and works. and everyone was eager to see the works in the kunsthalle messmer. Two Muses of the great artist – Dr. Angela Rosengart and Sylvette David – were invited especially for this occasion and signed books or conversed with the guests. 

The exhibition focuses on the women in Pablo Picassos life, how he depicted them in his art and how they influenced him and his style. More than 130 works from private collectors or famous muesums give an unique impression beyond the art of Picasso and give the visitor insight into the works of the woman in Picassos life one has never seen before.

„Picasso und die Frauen“ – you can see this exhibition until the 12th of November!

[:]

[:de]Riesenposter am EuroAirport[:en]Poster advertising Picasso![:]

[:de]

05.06.2017

Riesenposter am EuroAirport

Mit seinem neuen Riesenposter am Kontrollturm begrüsst der EuroAirport die Eröffnung der neuen Sonderausstellung Picasso und die Frauen, die vom 24. Juni bis 12. November 2017 in der kunsthalle messmer in Riegel am Kaiserstuhl stattfindet. Das 14 auf 7 Meter grosse Poster wurde am 1. Juni im Beisein von Jürgen A. Messmer, dem Stiftungsvorstand der messmer foundation und Vivienne Gaskell, der Leiterin für Kommunikation des EuroAirport, enthüllt. Wir freuen uns sehr über diese einzigartige Präsentationsmöglichkeit am EuroAirport. Damit verdeutlicht der Flughafen seine Rolle als strategisches Eingangstor zu den kulturellen Ereignissen der trinationalen Region, zu denen auch die kunsthalle messmer im benachbarten Südbaden gehört.

  Enthüllt durch Bergsteiger
[:en]

05.06.2017

Riesenposter am EuroAirport

The exhibition „Picasso and the Women“ in the kunsthalle messmer is advertised at the EuroAirport. A 14×7-meter poster at the control tower greets guests from all over the world and invites them to come and see the wonderful works from Picasso and the women in his life. 

  Enthüllt durch Bergsteiger
[:]

[:de]Malte Herwig über Françoise Gilot: Die Frau, die Nein sagt[:en]Malte Herwig recitation[:]

[:de]

01.06.2017

Vortragsabend am Samstag, den 14. Oktober 2017
um 18:00 Uhr in der Galerie Messmer.

Malte Herwig (*1972 in Kassel) ist ein renommierter deutscher Journalist, Literaturkritiker und Buchautor. Fesselnde Interviews führte er bereits mit bekannten Persönlichkeiten wie dem Verhüllungskünstler Christo, dem deutschen Politiker Helmut Schmidt oder der Picasso-Muse Sylvette David. Seine Artikel erscheinen regelmäßig in großen deutschen Zeitungen und Magazinen, u.a. Stern, Spiegel, Süddeutsche Zeitung. Ebenfalls die von ihm verfassten aufsehenerregenden Bücher erfahren national sowie international außerordentliches Lob.

Herwig wird persönlich für Sie am 14. Oktober 2017 um 18:00 Uhr in der GALERIE MESSMER sein neustes literarisches Werk über Françoise Gilot (geb. 1921), französische Malerin und zeitweilige Lebensgefährtin Pablo Picassos, präsentieren:

Die Frau, die Nein sagt – Rebellin, Muse, Malerin
Françoise Gilot über ihr Leben mit und ohne Picasso

Für diese höchst spannende Biografie gewährte die Lebenskünstlerin dem Journalisten exklusive Einblicke in ihre Ateliers in New York und Paris und vertraute ihm in persönlichen Gesprächen an, was für sie wirklich in der Kunst und in einem erfüllten Leben zählt. Gilot blieb in den zehn Jahren gemeinsamer Beziehung mit Picasso stets rätselhaft für den Meister und war die einzige seiner Frauen, die es wagte, ihn von sich aus zu verlassen. Der Titel des Buches ist daher Programm: „Die Frau, die Nein sagt“, so soll sie Picasso selbst genannt haben. Trotz umfassender Liebe, hat sie sich die Lebensfreunde nicht nehmen lassen und suchte ihr Heil in ihren Ölgemälden.

„Wenn du etwas riskierst, erlebst du auch schlimme Dinge, aber du lebst und verstehst immer mehr. Vor allem wirst du nicht langweilig. Das ist das Allerschlimmste: langweilig werden.“
FRANÇOISE GILOT

[:en]

01.06.2017

Saturday, 14th of October, 6pm at the Galerie M.

Malte Herwig (*1972 in Kassel) is a well-known journalist, author andliterary critic. He interviewed public characters like the artist Christo, the German politician Helmut Kohl or the muse of Picasso Sylvette David. His articles are regularly published in important German magazines and newspapers – Stern, SPIEGEL, Süddeutsche Zeitung. His spectacular books are praised highly by the national and international press.

Herwig will present his newest book at the Galerie M on October 14th at 6pm about Françoise Gilot (born in 1921), French painter and partner of Pablo Picasso:

Die Frau, die Nein sagt – Rebellin, Muse, Malerin – Françoise Gilot über ihr Leben mit und ohne Picasso

For this biography Françoise Gilot gave Malte Herwig exclusive insight into her ateliers in NY and Paris. She explained what counts in life for her and what is really important concerning art and happyness. Gilot kept her independence during  ten-year-relationship with Picasso and was the only woman in his life leaving him. The book´s title „Die Frau, die Nein sagt“ is fitting, Pablo Picasso called her that himslef.

costs: 10€ p.P.
registration: info@kunsthallemessmer.de or 07642 920 16 20

[:]

[:de]Mylène Mai „Optical Flow“[:en]Vernissage Mylène Mai „Optical Flow“[:]

[:de]

12.05.2017

Die Galerie Messmer zeigte vom 07. Mai bis zum 11. Juni 2017 14 beeindruckende Exponate der jungen französischen Künstlerin Mylène Mai.

Die ausdrucksstarken Werke voller Bewegung sind Gemälde und Skulptur zur gleichen Zeit und fesseln die Aufmerksamkeit des Betrachters.

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter der Tel: +49 (0) 7642.920.162.0 oder unter info@galerie-messmer.de. Wir beraten Sie gerne!

[:]

[:de] „The Floating Piers“ – Zwei Mitarbeiter berichten![:en]The Floating Piers[:]

[:de]

12.04.2017

Elena Romanzin und Frank von Düsterlho waren zwei der vielen Mitarbeiter bei Christos jüngstem Großprojekt „The Floating Piers“ am Lago d´Iseo. In den originalen Uniformen bekleidet, werden sie am 11. Mai 2017 um 18:30 Uhr in die kunsthalle messmer kommen und authentisch von ihrer Mithilfe bei diesem spektakulären Projekt berichten. Gerne laden wir Sie zu diesem sicherlich sehr Interessanten Blick hinter die Kulissen ein!

Eine Anmeldung per Email oder per Telefon ist erforderlich, da die Veranstaltung auf 60 Personen begrenzt ist. Die Teilnehmergebühr beträgt 10€ pro Person. Wir freuen uns auf Sie!

[:en]

12.04.2017

Elena Romanzin and Frank von Düsterlho were two of the many coworkers of Christo at his latest project „The Floating Piers“ at the Lago d´Iseo. Wearing their original uniforms, they are going to share their experience on May 11th at 6:30pm in the kunsthalle messmer, and give everyone an authentic insight into the work progress of such a spectacular project.

[:]

[:de]Rückblick „Landesausstellung schul.kunst_zeich(n)en Baden-Württemberg“[:en]Exhibition „Schul.kunst“[:]

[:de]

19.02.2017

In den wunderbaren Räumen der kunsthalle messmer wurden vom 03.12.2016 bis 22.01.2017 ausgewählte Schülerarbeiten aller Schularten aus allen regionalen Schulkunst-Ausstellungen der 21 staatlichen Schulämter gezeigt. Die kreative Vielfalt der hier ausgestellten Exponate war sehr sehenswert. Das ZKIS hat den folgenden Rückblick zusammen gestellt. Wir wünschen viel Spass beim Ansehen. 

[:en]

19.02.2017

Drawing is the most basic and early way of communication. Even bevore a child is able to articulate itself with words, he or she can communicate by signs. To draw is a way to depict and explain the world. Drawing is an expression of creativity! Therefore learning to draw is an essentioal part of learning in school.

In the kunshalle messmer various works by pupils from all schoolforms are presented and the great variety of the students drawings, sculptures and paintings was fascinating for lots of visitors.

[:]

[:de]Beitrag des SWR Fernsehens[:]

[:de]

29.01.2017

Ein schöner Beitrag des SWR Fernsehens gibt einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Ausstellung aber überzeugen Sie sich am besten selbst. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr kunsthalle messmer Team.

[:]