Veröffentlicht am

Dr. Ulf König

  • *1941 in Mönchengladbach (Deutschland)
  • lebt und arbeitet in Ulm (Deutschland)


Dr. Ulf König, kosntruktiv vs. fiktional, 2021, Holzleisten, Acryl, Fotos auf Holzrahmen, 90 x 90 x 13,5 cm
6.500 €

Kunst trifft Architektur, Konstruktivismus kontrastiert Funktionalismus, Chaos substituiert Ordnung, Dekonstruktivismus vitalisiert Konstruktivismus! Lizensierte Fotos funktionaler Architektur sind überskulpturiert mit farblich minimalistischen, sich kreuzenden Holzleisten, anfangs angepasst an die geordnete Struktur der Architekturbeispiele, im weiteren Herstellungsprozess zunehmend multistrukturiert, ja chaotisch werdend, bis final die fotografische Ebene mit einem zusammenhängenden de-konstruktiven Relief netzartig überspannt ist. Auch Dekonstruktivismus impliziert Ordnung und stimuliert dazu, u.a. unter Einbeziehung der Architekturfotos, vielfältige Symmetrien zu entdecken. Die Wandskulptur kann man als Architektur-Kritik verstehen, zudem als Basis zur Konstruktivismus-Debatte.