Veröffentlicht am

Fumiari Ogawa

  • *in Fukushima (Japan)
  • lebt und arbeitet in Berlin (Deutschland)


Fumiari Ogawa, Schwarzer Kubus, 2021, Holz, Metall, Graphit, 24 x 24 x 24 cm
3.800 €

Ein schwarzer Holzkubus, mit Tusche und Graphit gefärbt, von Diagonalen durchbrochen. Wie bei vielen der dreidimensionalen Arbeiten von Fumiari Ogawa erschließt sich das Geheimnis dieses nach außen zunächst hermetisch abgeschlossen wirkenden schwarzen Würfels erst auf den zweiten Blick. Im geschlossenen Zustand weisen lediglich die diagonalen Durchbrechungen auf das dem Objekt innewohnende Potential der Verwandlungen und Momente der Bewegung hin. Bewegliche Elemente, mit Metallscharnieren verbunden, ermöglichen ein präzises Spiel mit Dreiecken, Winkeln, dem Gleichgewicht innerhalb eines vom Künstler festgelegten Spektrums an Formen. Kurze Augenblicke der labilen Bewegung münden in erneuter Statik und Symmetrie.