Veröffentlicht am

Laszlo Otto

  • *1966 in Pécs (Ungarn)
  • lebt und arbeitet in Sulzburg (Deutschland)


Laszlo Otto, Lebender-spiralförmiger-Raum [konzeptuelle-Geometrie] [20210612], 2021, Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm
9.900 €

Ein Forschungsfeld meiner Malerei ist der ‚Themenkreis der Spiralen‘, den Johann Wolfgang v. Goethe auch für wichtig hielt. Durch die Fibonacci-Folge kann man eine aus Quadraten bestehende Struktur bilden, die sich deutlich spiralförmig platziert. Dieses Basissystem habe ich viermal zentrisch gedreht und so eine komplexe Konstruktion erhalten. Diese habe ich sogar in den Raum gelegt, so ist die Form plastisch geworden. Die lebend, bewegend gewordene Form habe ich mit Schwarz-Weiß und verschiedenen grauen Tönen auf die Leinwand gemalt.