Veröffentlicht am

Pilar Colino

  • *1967 in Castellón (Spanien)
  • lebt und arbeitet in Bad Homburg (Deutschland)


Pilar Colino, gris sobre gris, 2019, Acryl au Leinwand, 100 x 100 cm
4.600 €

Das Bild ist Teil der Serie „Intersecciones“, bei der das Grundmotiv von Grashalmen konstruktiv und farblich abstrahiert und variiert wird. Farbmodulationen treten in Kontrast zu schmalen Kabeln und dicken Rohren. Die Linien scheinen sich permanent zu bewegen, ihren eigenen Weg zu bahnen und in andere Räume vorzustoßen. Wo soll man stehen in dieser fantastischen Welt, die keinen Boden, keine Wände und keine stabile Architektur zu haben scheint? Fliegen oder schweben wird impliziert. Man taucht hinein in eine andere Welt.