Veröffentlicht am

Ruth Senn

  • *1944 in Zürich (Schweiz)
  • lebt und arbeitet in Davos (Schweiz)


Ruth Senn, Bild Nr. 01 / 2021, Acryl auf Baumwolle / Alucobond, 50 x 70 cm
6.200 €

Dieses Bild gehört zu einer Trompe-l’oeil-Serie und ist Anfang 2021 entstanden. Gemalt wurde das Bild 01 / 2021 in 4 Farben mit stark verdünnter Acrylfarbe auf weiß grundierter Baumwolle und wurde auf eine 4 mm dünne Aluminium-Platte aufgezogen. Die sich wiederholenden Bänder in Wellenform, einmal horizontal und einmal vertikal, wurden jeweils mit Farbrollen erstellt und mit Klebeband maskiert. Innerhalb der konstruktiven Kunst kann man dieses Werk der Optical Art zuordnen.