Veröffentlicht am

Ursa Schoepper

  • * in Ostwestfalen (Deutschland)
  • lebt und arbeitet nahe Bonn (Deutschland)


Ursa Schoepper, Visueller Text, 2019, Aludibond, matt, 120 x 120 cm
5.200 €

Eine experimentelle digitale Fotokunst ist von Natur aus auch virtuell, da sie der Möglichkeit nach in der Fotografie enthalten ist. Es ist zunächst ein Forschen nach dem Ideal der Formel einer inneren Ordnung. Einer inneren Ordnung, die ein ideales Ganzes beschreibt. Buchdeckel, die in einer bestimmten Ordnung meinen Schreibtisch belegten, waren hier das Ausgangsmaterial. Ich sah in ihrer Anordnung einen visuellen Text. Dieses „Textmaterial“ übersetzte ich in einen neuen visuellen Text, vergleichbar einem Text, der in eine andere Sprache übersetzt wird.